Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation

Bestattungen Krechel – Unser Mehrgenerationenunternehmen

Trauern, Abschied nehmen von einem geliebten Menschen – das steht irgendwann uns allen einmal bevor. Dass in dieser leidvollen Zeit auch noch wichtige Entscheidungen für eine würdevolle Bestattung getroffen werden müssen, ist alleine nicht zu bewältigen.

Unser Haus kann seit 1886 auf Erfahrung mit der Begleitung trauernder Menschen zurückgreifen. Diese Tradition hat unsere Familie durch alle Generationen geprägt und hohe Maßstäbe gesetzt. Verständnis und Einfühlungsvermögen haben sich mit fachlicher Kompetenz verbunden – wir sind darauf bedacht, den modernen, sich wandelnden Ansprüchen gerecht zu werden. Für eine würdevolle und individuelle Bestattung gehört unserer Auffassung nach ein hohes Maß an Qualität zu unserer Kultur. Daher unterstützen wir Hinterbliebene umfangreich und verwirklichen ihre persönlichen Vorstellungen. Als Teil der Trauerbewältigung ist das liebevolle Abschiednehmen mit viel Zeit der erste Schritt.

Klaus und Thorsten Krechel im Bestattungshaus Krechel in Troisdorf
Klaus und Thorsten Krechel

Wir hören Ihnen zu, wir nehmen uns Zeit. Wir stehen Ihren Fragen offen gegenüber, auch wenn es um die Kosten geht. Haben Sie keine Scheu, denn Transparenz ist uns sehr wichtig. Wir beraten Sie zuverlässig und hilfsbereit. Kontaktieren Sie uns gerne, jederzeit.

Familie Krechel

Familie Krechel vom Familienunternehmen Bestattungen Krechel in Troisdorf
Familie Krechel

Die Qualität, die die Familie Krechel nun schon seit Generationen hält, ist nur mit verbindlichem persönlichem Einsatz zu gewährleisten. Die langjährige Erfahrung im beruflichen und im menschlichen Sinne verleiht ihnen Kompetenz.

Thorsten Krechel ist mit den Themen Trauer und Tod schon von klein auf vertraut. Er tritt nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre in das Unternehmen ein und ist als Bachelor of Arts in Business Administration verantwortlich für die Abläufe im Unternehmen. Engagiert im gesamten Bereich Bestattungskultur hält er auch Vorträge für interessierte Gruppen und Institutionen und pflegt den offenen Austausch mit Schulen.

Sein Vater Klaus Krechel, seine Mutter Margarete, seine Großmutter Hilde und seine Ehefrau Mandy sind alle mit im Unternehmen tätig. Sie übernehmen die persönliche Beratung und zuverlässige Betreuung der Trauernden.

Außerdem sorgen zwei festangestellte und weitere freie Mitarbeiter für eine rundum anspruchsvolle Betreuung.

Portrait von Klaus Krechel
Klaus Krechel
Portrait von Thorsten Krechel
Thorsten Krechel
Portrait von Margarete Krechel
Margarete Krechel
Portrait von Mandy Krechel
Mandy Krechel

Eine kleine Zeitreise durch die Geschichte unseres Unternehmens

Historisches Foto von Firmengründer Peter Krechel, Troisdorf

In mehr als 125 Jahren hat die heutige Peter Krechel Bestattungen GmbH eine umfassende Wandlung vom Handwerksbetrieb zum modernen Dienstleister vollzogen. Wir engagieren uns für unsere Kunden und stellen uns auf ihre Anforderungen und Bedürfnisse ein.

Begonnen hat Josef Krechel im Jahr 1886. Neben seiner Tätigkeit als Schreiner bot er auch die Fertigung von Särgen und die Begleitung der Bestattung an. Wie damals üblich, wurde am Verstorbenen “Maß genommen”, anschließend wurde der Sarg in der Werkstatt getischlert. Der fertige Sarg wurde in das Trauerhaus gebracht und der Leichnam umgebettet.

Der Verstorbene blieb bis zum Tag der Beisetzung am Sterbeort. Auf einer besonderen Kutsche wurde er durch das Dorf zum Friedhof gefahren, die Trauergemeinde folgte dem Sarg durch das Dorf.

Die zweite Generation sind die Geschwister Peter und Maria Krechel. Mittlerweile werden die Särge nicht mehr vollständig von Hand hergestellt: Die ersten Sargfabriken stellen sogenannte “Rohsärge” her, die in der Werkstatt des Unternehmens weiter bearbeitet und veredelt werden.

Im Jahr 1966 übernimmt Peter Krechel, der Namensgeber des heutigen Unternehmens, den Betrieb von seinem Onkel und seiner Tante. Er führt den Wandel vom Handwerksbetrieb zum Dienstleister fort und setzt moderne Bürotechnik und neue Hilfsmittel ein, um noch umfassender für seine Kunden da zu sein.

Die Brüder Klaus und Bernd Krechel gründen im Jahr 1990 die Peter Krechel Bestattungen GmbH, nachdem ihnen die Geschäftsführung von ihrem Vater Peter Krechel übergeben wird. Bernd Krechel scheidet im Jahr 1997 aus dem Unternehmen aus. Stetig wird das Dienstleistungsangebot weiter ausgebaut und in neue Technik und die Infrastruktur investiert. Die Filiale in der Frankfurter Straße 40 im Troisdorfer Zentrum wird eröffnet.

Angrenzend an das Stammhaus entsteht im Jahr 2004 der Neubau in der Larstraße 143. Der Bau bietet einen eigenen Abschiedsraum für Trauernde und wird damit den Anforderungen an ein modernes Bestattungsunternehmen vollkommen gerecht.

Im Jahr 2006 tritt der Sohn Thorsten Krechel nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre in das Unternehmen ein. Er organisiert die Abläufe im Unternehmen und leitet die Modernisierung und Zukunftsausrichtung. Dabei wahrt er die Philosophie und Grundsätze des Unternehmens: den Erfahrungsschatz der über 125 Unternehmensjahre und den Willen, sich stetig neu an den wachsenden Anforderungen und Wünschen der Kunden zu orientieren.

Auf Grund der zunehmenden Anzahl anvertrauter Sterbefälle wird im Jahr 2010 erneut modernisiert und umgebaut. Ein weiterer Büro- und Besprechungsraum entsteht in der Larstraße 145a. Im Jahr 2012 erfolgte die nächste Erweiterung. Nun stehen auch die Räumlichkeiten in der Larstraße 147–149 zur Verfügung.

Das Haus Krechel ist immer bestrebt, moderne Impulse aufzunehmen und diese professionell umzusetzen. Dafür steht die Tradition der Familie Krechel. Zur fachgerechten Betreuung und Beratung arbeitet sie nach der Europäischen Norm DIN EN 15017.

Unsere Räume

Unser Stammhaus in der Larstraße 145 in Troisdorf hat sich im Laufe der Zeit erweitert und wurde um- und angebaut. Sie finden hier geschmackvoll eingerichtete Abschiedsräume, in denen Sie nach Absprache jederzeit ganz unkompliziert Zugang haben. Eine hauseigene Trauerhalle für individuelle Trauerfeiern ist in Planung. Außerdem hat der Neubau Platz für einen Besprechungsraum mit angrenzender Urnenausstellung, einen Klimaraum, einen Versorgungsbereich, ein Sarglager und die Werkstatt. Wir verfügen über Kundenparkplätze vor den Häusern Nr. 141a bis 143 sowie über gute Parkmöglichkeiten in der nahen Umgebung.

Hier und in unserer Filiale in der Frankfurter Straße 40 im Troisdorfer Zentrum können wir in Ruhe ein persönliches Beratungsgespräch durchführen. Die Filiale Frankfurter Straße 40 ist ebenfalls mit Beratungs- und Ausstellungsräumen ausgestattet; die Kundenparkplätze können Sie über die Zufahrt in der Nebenstraße "Am Pfuhl" erreichen. Dort gelangen Sie über die Rückseite des Gebäudes in unsere Filiale.

Unser Haus ist offen für Interessierte und Besucher – regelmäßig führen wir Schüler und Konfirmandengruppen durch unsere Räume. Auch zu Vorträgen und Veranstaltungen laden wir Sie gerne ein.

Aussenansicht von Peter Krechel Bestattungen, Troisdorf-Sieglar
Aussenansicht von Peter Krechel Bestattungen, Troisdorf
Innenansicht von Peter Krechel Bestattungen, Troisdorf
Innenansicht von Peter Krechel Bestattungen, Troisdorf

Offener Dialog

Sich mit dem Tod zu beschäftigen muss nicht immer nur traurig und schmerzvoll sein. Wir wollen dazu beitragen, dass Menschen in Berührung mit diesem Thema kommen und Ängest bzw. Hemmschwellen abbauen. Thorsten Krechel hält deshalb regelmäßig Vorträge in Kindergärten, Schulen und auf Veranstaltungen.

Sie haben Interesse an einem solchen Vortrag? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf.


Mehr erfahren